KALENDER

<<  Juli 2019  >>
 Mo  Di  Mi  Do  Fr  Sa  So 
  1  2  3  4  5  6  7
  8  91011121314
15161718192021
22232425262728
293031    

HAUPTSPONSOREN

BESUCHERZÄHLER

Besucher heute182
Diesen Monat6073
Gesamt334635

jbc vcounter
Startseite
Image 1
Image 2
Image 3
Image 4
Image 5
Image 6
Image 7
Image 8
Image 9
Image 10
21./22.12.2018 PDF Drucken E-Mail

weihnachtsmarkt

Besuchen Sie uns auf dem Weihnachtsmarkt

Auch in diesem Jahr ist unsere Handballabteilung zusammen mit der Schwimmabteilung des SSV Meschede am 21. und 22. Dezember auf dem Weihnachtsmarkt in der Mescheder Innenstadt präsent. Auf der "Ruhrstraße" erwartet Sie ein kleines Hüttendorf bestückt mit kulinarischen Köstlichkeiten zur gemütlichen Einstimmung auf die Weihnachtszeit. Mit duftendem Glühwein, leckeren Waffeln, Apfelpunsch, guter Stimmung und vielen netten Leuten freuen wir uns auf Ihren Besuch.


 
16.12.2018 PDF Drucken E-Mail

trenner herren

SSV Meschede überwintert als Tabellenletzter

SSV Meschede - SG Iserlohn-Sümmern 27:34 (13:16)

Schlusslicht SSV Meschede (2:16-Punkte) verkaufte sich gegen den Tabellenvierten aus Iserlohn lange Zeit teuer und war bis zum 19:21 (38.) in Schlagdistanz. Anschließend zogen die Gäste auf und davon.

SSV: Kleine, H. Holterhöfer; Eckert (2), Schwonzen, M. Holterhöfer (11/6), Heutger (5), Wiltfang, Bächen (1), Kortmann (8/1), Herrgoß, Kovar.

Quelle: Westfälische Rundschau (www.derwesten.de)


 
15./16.12.2018 PDF Drucken E-Mail

trenner_jugend

C-Jugend mit guter Leistung gegen den Tabellenführer

männl. C-Jugend: TSV Bigge-Olsberg - SSV Meschede 25:21 (14:10)

SSV: Malik Ertin; Lars Werthmann, Colin Heupel (2), Linus Kerprich, Caspar Steden (2), Maximilian Kaiser (16/3), Linus Reimann, Calvin Fabritz (1).

männl. D-Jugend: TV Wickede - SSV Meschede 6:29 (3:13)

Die D-Jugend des SSV Meschede erreichte im letzten Spiel des Jahres 2018 einen ungefährdeten Auswärtssieg. Beim Tabellenletzten TV Wickede führte die Mannschaft von Trainer Dominik Lange-Kotthoff bereits zur Halbzeit mit 13:3. Auch im zweiten Durchgang ließ Meschede nichts anbrennen und war in der Abwehr sicher. Am Ende stand es 29:6 für Meschede. Die nächsten Spiele finden wegen der Handball-Weltmeisterschaft der Männer in Deutschland erst im Februar statt.

SSV: Tim Wahle; Daniel Mackenbrock (1), Julian Gödde (4), Trim Prebreza, Levi Kerprich (2), Niklas Guth (3), Niklas Esser (7), Jacob Steden (10), Bela Rieden (2).


 
09.12.2018 PDF Drucken E-Mail

trenner herren

SSV Meschede kassiert klare Niederlage

HVE Villigst-Ergste II - SSV Meschede 35:18 (17:8)

Bei Spitzenreiter HVE Villigst-Ergste II gab es für den Tabellenletzten SSV Meschede nichts zu holen. Die Mannschaft aus der Kreisstadt hat nach acht Partien 2:14-Zähler auf dem Konto.


 
08.12.2018 PDF Drucken E-Mail

trenner_jugend

Glanzloser Sieg gegen Tabellenschlusslicht aus Hohenlimburg

männl. B-Jugend: SSV Meschede - HSG Hohenlimburg 34:17 (16:9)

Am Ende war es dann doch noch ein standesgemäßes Ergebnis. Mit 34:17 haben die Mescheder das Kreisliga-Spiel am Samstagabend gewonnen und erneut ein Sieg eingefahren. Doch werden diese 50 Minuten sicherlich keinen Ehrenplatz in der SSV-Vereinsgeschichte bekommen, denn vor allem in der ersten Halbzeit war die Partie gegen die ersatzgeschwächten Gäste aus Hohenlimburg eine zähe Angelegenheit.

Mit einer offensiv ausgerichteten Deckung wollte der SSV die HSG gleich von Beginn an unter Druck setzen, doch diese Rechnung ging nicht so richtig auf. Immer wieder kamen die Gäste zu einfach herausgespielten Toren. Die Mescheder verzettelten sich hingegen im Angriff in Einzelaktionen und wenn Angriffskombinationen zu Torchancen führten, wurden diese leichtfertig vergeben. So wunderte es trotz der aktuellen Tabellensituation nicht, dass das Spiel bis zur 15. Minute ausgeglichen verlief. Erst nach einem Team-Timeout in der 17. Spielminute machten es die Kreisstädter den Gästen zunehmend schwerer. Nachdem im eigenen Angriff nun die Chancen besser genutzt wurden, unter anderem durch wichtige Tore von Noah Busch und Robin Bause, standen die Signale dann doch bald auf Sieg. Kein schön herausgespielter Sieg, aber in der zweiten Hälfte doch ein Erfolg der Einstellung und Teammoral.

Mit dem siebten Sieg in Folge beendet der SSV Meschede die Hinserie und belegt aktuell den ersten Tabellenplatz.


 
01.12.2018 PDF Drucken E-Mail

trenner herren

Schlusslicht SSV Meschede verbucht ersten Saisonsieg

SSV Meschede - VfS Warstein II 35:16 (16:10)

Obwohl Schlusslicht SSV Meschede nur einen Auswechselspieler zur Verfügung hatte, überrollten die Kreisstädter die VfS-Reserve und glänzten dabei offensiv wie defensiv. Überragend beim SSV Meschede waren Luca Heutger und Marco Holterhöfer, die insgesamt 20 der 35 Tore erzielten.

SSV: H. Holterhöfer; Kleine (1), Schwonzen (1), M. Holterhöfer (9), Heutger (11/1), Eckert (6/1), Kortmann (5/2), Herrgoß (2).


 
« StartZurück12345WeiterEnde »

Seite 2 von 5